Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

05.11.14

Zirkeltraining

Gestern hatte ich ja wieder meinen Supersporttag.Mein lieber Mann meinte,du bist ja wie der BVB und trainierst zweimal am Tag.So ist es,von nichts kommt nichts.Der Sporttag gestern stand unter dem Motto Zirkeltraining.Als ich in den Trainingsraum kam,lachten mich viele verschiedene Geräte an in Stationen aufgeteilt.Oha,dachte verheißt ja nichts Gutes und sieht schon anstrengend aus.War dann halb so schlimm,aber trotzdem anstrengend und bei einigen Stationen bin ich echt an meine Grenzen gekommen,eine war besonders blöd,da habe ich die Übung auch nicht richtig geschafft,trotz Hilfe von der Chefin.Ist nicht schlimm,man muß nicht alles können.Als Unterstützung wurde flotte
Musik angestellt,das motiviert dann zusätzlich.Besonders gut gefallen hat mir der HulaHoop Reifen,es war einer mit Noppen innen,so wurde gleichzeitig der Rücken massiert.Am Schluss der Stunde erklärte uns Frau Saalfeld,wozu so ein Zirkel gut ist,es trainiert die Ausdauer,verbessert die Durchblutung und den Blutdruck,sowohl für Niedrigen und hohen und es macht glücklich!!!!!!!!!
Der Effekt sollte so nach 20 Minuten einsetzen.Bei mir dauerte es etwas länger,ich war erstmal nur platt und dachte,wie überstehst du heute bloß den Nachmittag.Ehrlich gesagt,setze bei mir das Glücksgefühl erst so im Nachmittag ein und die Hüftschule ging erstaunlicher weise gut.Dort erwartete uns wieder ein Zirkel.Nachdem radeln,sollten wir eine Matte mit nach unten bringen.Dort wurden wir einem kleinen Test unterzogen,wie es so mit unserer Kraft bestellt ist.Dazu sollten wir uns an die Wand setzten ohne Stuhl der Hocker und das möglichst lange halten.Dannach gab Herr Saalfeld das Thema der Stunde bekannt,ein Zirkel für die Beine um die Muskeln im Oberschenkel zu stärken.Oh nein,dachte ich,nicht schon wieder ein Zirkel.Aber auch das funktionierte.Gestern war ich mal wieder erstaunt,was der Mensch so alles schafft.Zum Abschluss wurde wieder etwas fürs Gleichgewicht und die Koordination getan und unsere Hausaufgabe ist? richtig,der Zirkel!!!!!!!!!
Zum Teil bin ich gestern an meine Grenzen gekommen,habe aber durchgehalten und jede Übung probiert,auch wenn sie mir nicht zu sagte und war dann Abends stolz auf mich es geschafft zu haben.
Ich merke,das mir der Sport nicht nur für meinen Körper gut tut,sondern auch für die Seele.Es ist im Leben ja oft so,das wir manche Dinge nicht mögen und sie am liebsten verschieben oder anderen aus Auge drücken wollen,doch wenn man dann über seinen Schatten springt und es selber macht,freut man sich .Also ist Rehasport etwas für Körper und Seele.Ich merke immer mehr,wie mir der Sport auch dabei hilft im Alltag besser zurecht zu kommen,besonders in Stress- oder Extremsituationen.Letztes Jahr konnte ich schon ohne Spikes durch den Schnee gehen.
So nun genug geschrieben,jetzt geht es wieder rund.Es ist wieder Sportzeit.
Abschließen möchte ich mit der Liedzeile des Schlußliedes vom gestrigen Zirkel.

"Es geht mir Gut"

Kommentare:

  1. Hallo Pippi
    Ich danke für deine Zeilen, toll wie du alles meisterst!
    Ich schicke dir liebe Grüsse zu, Bea

    AntwortenLöschen
  2. Supiii! Ich hoffe, du hast nicht allzuviel Muskelkater!
    Ein schönes Wochenende!
    LG Eva

    AntwortenLöschen