Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

22.06.15

Abenteuer Leben









Heute melde ich mich mit einem Gedicht von Dom Helder Camara zurück.Er war ein brasilianischer Erzbischof und wirkte in Olinda und Recife,wo er am 27..0281999 verstarb. Geboren wurde er am 07.02.1909 in Fortaleza im Nordosten Brasiliens.Er gilt als der Gründer der Basisgemeinden in Brasilien und war ein Verfechter der Befreiungstheologie und bedeutener Kämpfer für Menschenrechte.


Abenteuer des Lebens

Die Hoffnung,die das Risiko scheut,
ist keine Hoffnung.
Hoffnung heißt:
an das Abenteuer der Liebe glauben;
Vertrauen zu den Menschen haben;
den Sprung ins Ungewisse zu tun
und sich ganz Gott überlassen.
                                                  Dom Helder Camara


Wie paßt das nun zu mir? Es beschreibt so ungefähr ,wie ich mich in der letzten Zeit gefühlt habe.
Seit Anfang des Jahres komme ich mir vor,wie in einem Kanu,das sich auf einer Fahrt durch einen wilden Canyon befindet.Es ist alles dabei,seichte,ruhige Stellen,wo es gemütlich vor sich hin dümbelt,dann plötzlich Stromschnellen,reißende Wasserfälle,Regengüsse,Gewitter,Sonnenschein und blauer Himmel.Ein Regenbogen,der aus dunklen Wolken hervorbricht.Wie übersteht man nun einigermaßen so eine Fahrt? Mit einem starken Freund und Helfer an seiner Seite.Bei mir war und ist es Jesus.Besonders in den schweren Zeiten,war er an meiner Seite,auch wenn ich das nicht immer gespürt habe.Trotzdem war er da,unsichtbar,aber ich habe immer wieder aus dem dunklen Tal herausgefunden mit ihm.Auch im Glauben muß man loslassen,den Sprung ins Ungewisse tun und sich ganz Gott überlassen;wie im o.g. Gedicht beschrieben.Gott hat seinen ganz eigenen Plan für uns,der meistens mit unseren Plänen und Vorstellungen nicht kompatibel ist.Doch er ist hartnäckig,gibt nicht auf und "redet" solange auf uns ein,bis wir verstanden haben,was er mit uns vor hat.Auch sendet er uns ganz liebe Mitmenschen,die uns nochmal an ihn erinnern.Gestern morgen ist seine Botschaft endlich bei mir an gekommen.Morgens bei meiner täglichen Andacht überkam mich eine ganz tiefe Ruhe und plötzlich sah ich ganz klar,vor meinem inneren Auge,wie sein Plan für mich ist.Jetzt heißt es für mich,ihn annehmen und umsetzen.Nun kann ich wieder voller Zuversicht nach vorne schauen.Es war eine schwere Zeit,doch bin ich dankbar für sie;hat sie mir wieder mal gezeigt;bei Gott und mit ihm ist alles möglich.

Kommentare:

  1. Guten Abend liebe Pippi
    Toll dies freut mich das es bei dir aufwärts geht und du geborgen in Jesus sein darfst und das vertrauen zu haben das er dich führt und das Beste möchte für dich!
    Danke auch für dein Mail und ich wünsche dir die Freude und die Kraft für alle deine Veränderungen, für alles neues was noch kommt!
    Sei lieb gegrüsst von Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,liebe Bea,
      danke für deinen Besuch und deinen lieben Kommentar.
      Ganz liebe Grüße von Pippi

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    auch die schwierigsten Zeiten haben am Ende etwas Positives. Wir merken das nicht sofort, aber im Nachhinein stellen wir es fest.
    Es ist gut, dass du einen festen Glauben hast. Das hilft wirklich.
    Ich wünsche dir viel Kraft für all die Pläne, die du hast - für die Veränderungen, die auf dich zukommen. Mit Gottes Hilfe wirst du es schaffen.
    Einen guten Wochenstart wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irmi,
      danke für deinen Besuch und die guten Wünsche.
      Liebe Grüße Pippi

      Löschen
  3. Hallo Petra,
    das freut mich sehr für dich, dass du wieder etwas zur Ruhe kommen kannst. Ich versuche, mich öfters daran zu erinnern, dass Gott einen Plan mit uns hat. Wenn man sich das vor Augen führt, fällt vieles leichter. Allerdings fühle ich mich noch nicht angekommen. Aber wie gesagt - dieser Gedanke stärkt und macht gelassener.
    Werden wir hier etwas von deiner neuen Lebensansicht mitbekommen oder ist das sehr privat? Mich interessiert sowas sehr, weil ich glaube, dass sich viele in einer ähnlichen Situation befinden.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,
      danke für deinen lieben Kommentar.Ich habe schon die Absicht etwas von meiner neuen Lebensansicht zu berichten,schon um anderen Mut zu machen.
      Liebe Grüße Pippi

      Löschen