Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

31.12.13

Das Jahr neigt sich zu Ende....

und es wird Zeit um Bilanz zu ziehen.Was ich auf jeden Fall schon sagen kann ist,das 2013 ein sehr turbulentes Jahr mit vielen Veränderungen war.Ich hoffe ehrlich gesagt,das 2014 unser Familienschiff etwas ruhigere Gewässer durchqueren wird.Ein ganz besonderes Ereignis war der Schulabschluss vom Leo und sein Beginn als Bäckerlehrling,unsere Kinder sind nun im Prinzip erwachsen.Der Seb. hat erfolgreich seine Zwischenprüfung geschafft und seinen ersten Auslandsurlaub alleine gemacht,mit Bravour.Mein lieber Mann hat wieder einige Läufe erfolgreich absolviert.
Und was war bei mir? Gesundheitlich musste ich wieder ein paar Tiefschläge hinnehmen,sogar eine Operation über mich ergehen lassen.Zwischendurch hatte ich das Gefühl,mich in einem Hamsterad zu befinden und nur noch gelebt zu werden.Ich bin mir über viele Dinge im Klaren geworden und habe deutlich erkannt,was ich an alten Gewohnheiten so nicht mehr will.So komisch das auch klingen mag,für mich war das Jahr 2013 ein Jahr wo ich ein Stück weit erwachsener und reifer geworden bin.In den letzten Monaten und Wochen habe ich daran gearbeitet,mir ein Stück Freiraum zu verschaffen und es ist mir auch gelungen.Von vielen Dingen musste ich mich verabschieden,wie das Zumba,dafür konnte ich meine kreative Ader wieder neu beleben.Das Leben spielte heitere,fröhliche,beschwingte aber auch besinnliche und gedämpfte Melodien.

In der Welt war auch einiges los.Wir haben eine neue Regierung mit "alter" Chefin,auch in Hessen wurde gewählt,der Chef blieb,nur regiert er mit einer neuen Partei.Leider hatten wir eine Menge Naturkatastrophen,auch bei uns.Im Herbst 2 große Stürme.Großbritannien hat ein royales Baby,einige Promis haben sich getrennt,wie Sylvie van der Vaart,einige sind neu zusammen gekommen,wie Pocher und Lisicki.Sebastian Vettel ist wieder Weltmeister geworden.Ein besonderes tragisches Unglück überschattet die letzten Stunden des alten Jahres,der Skiunfall von Michael Schuhmacher.
In Rußland erschüttern Bombeanschläge das Land,schlimm für die olympischen Winterspiele in Sotschi.In Syrieren kehrt auch keine Ruhe ein,genauso wie in vielen anderen Ländern auch.Es gibt sehr viele Unruhen und Kriegsschauplätze,alles scheint im Umbruch zu sein.

So geht nun ein Jahr zu Ende,die Welt dreht sich weiter und ich bin gespannt was 2014 uns so bringen mag.Für mich war es ein sehr aufregendes,interessantes,anstrengendes aber auch schönes Jahr.Ich durfte es an der Seite meines wunderbaren Mannes und meiner beiden tollen Söhnen verbringen,die es dieses Jahr nicht immer leicht mit mir hatten.
Ich wünsche Euch meinen liebe Männern einen guten Rutsch und alles Gute für 2014.
Meinen Bloglesern danke ich fürs Lesen und die vielen,lieben Kommentare.Ich wünsche Euch auch einen guten Rutsch und ein frohes,neues Jahr.

Kommentare:

  1. Das wünsche ich dir auch!! Und ich freue mich, dass wir uns gefunden haben und uns austauschen können. 2013 war der Beginn einer guten Entwicklung, 2014 geht es weiter!! Es ist ein Weg, kein plötzliches Ereignis. Wege sind dazu da, um beschritten zu werden. Das kriegen wir hin, ok?
    Alles Gute für 2014!!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Klar Eva,das kriegen wir hin.Ich freue mich auch deine Bekanntschaft gemacht zu haben und den weiteren Austausch.
    Ebenfalls alles Gute für 2014.
    LG Pippi

    AntwortenLöschen