Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

09.07.14

Ein Lebenszeichen

Ich bin auch noch da.Nur war es in letzter Zeit ziemlich aufregend bei uns und so bin ich nicht zum Schreiben gekommen.
Unser Seb. hatte am Montag mündliche Prüfung und mit Bravour bestanden.So wie es im Augenblick aussieht,steht er kurz vor der Unterschrift bei einem großen Kaufhaus,wo er dann das dritte Lehrjahr macht und dann nächstes Jahr Einzelhandelskaufmann ist.Freitag ist der Termin zur Unterschrift.Ich glaube es erst,wenn ich den Vertrag vor der Nase habe.Nun gibt es viel zu erledigen und einige Ämter ab zu klappern,Formulare,Anträge ausfüllen usw. Ich habe das Gefühl,mein Leben fährt Achterbahn.Wer hätte das gedacht,unser besonderes Kind hat es allen gezeigt.Laut Amt sollte er in eine behinderten Werkstatt und jetzt hat er seinen Abschluss als Verkäufer mit der Note 2 gemacht und macht noch weiter.Ich sage nur Chapeau mein lieber Sohn,von dir können wir "Normalos" eine Menge lernen.Was hat er gekämpft und sich durch gebissen,aber er ist immer dabei geblieben und hat nicht aufgegeben.Mehr kann ich im Moment nicht schreiben,bin zu aufgeregt und mein Alltag wartet auch noch.Gleich besuche ich die Bastelzentrale,bin dabei eine Karte für meine Freundin zu gestalten,sie wird nächste Woche 70. Am Samstag kann ich mal Luft holen,bin wieder zum Besinnungstag,mit dem Thema "Denn dein Leben ist so reich.achte darauf!" Es wird gemalt,getanzt und meditiert,ich freue mich schon sehr darauf.
So ihr Lieben bis bald.
Eure etwas zerupfte Pippi

Kommentare:

  1. Oh, ist das schön . . . ich halte euch ganz fest die Daumen!!!
    Alles Gute,
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. hallo petra,
    dann gratuliere ich dir sehr und hoffe, dass es klappt, es wird klappen, da bin ich mir sehr sicher.
    alles alles gute und einen lieben gruß eva

    AntwortenLöschen
  3. Guten Abend Petra,

    Danke für dein tolles Feedback, es kullerten eben ein paar Elefantentränchen,so habe ich das nie gesehen.Bis auf die Zeit vor den Prüfungen gehe ich eigentlich in jeden Tag ohne mir große Gedanken zu machen, ich verfahre nach dem Prinzip aufstehen,arbeiten und schlafen, auch sage ich mir ich leiste das was ich kann und ein bis zwei Prozentchen mehr und gut ist.So kann jeder Tag gut werden.Du warst diejenige die gefühlt 1ne Millionsten Mal zu mir gesagt hat ich soll mich zusammenreißen und nicht so Anstellen und das seit nun fast 23!! Jahren das "brennt" sich ins Unterbewusstsein ein und wie du siehst trägt es Früchte. In so fern trägst du als "Eiserne Mom nicht Lady" :) an dem bisher erreicht mindestens 90% des Erfolges mit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eiserne Mom ist gut,mußte gerade herzhaft lachen.Ja,ich weiß manchmal bin schon etwas "nervig",aber wenn es dann Erfolg hat ok.Ging mir mit meiner Ma genauso.Ich denke,das ist die Rolle der Mütter.Schön,das du es so positiv siehst.
      Liebe Grüße
      die "eiserne Mom" Pippi

      Löschen