Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

06.01.16

Zeit nehmen - Neues wagen

So lautete der Impuls heute in meinem Kalender.
Gerade in unserer schnelllebigen Zeit tut es gut,sich hin zu setzen,durch zu atmen und dann neu starten.Vielleicht auch noch die eine oder andere Korrektur vornehmen,etwas verändern und auch Neues wagen.
Bei mir gab es schon ein paar Dinge,die ich neu gewagt habe.
So wurde der Mittagschlaf gestrichen.Stattdessen nutze ich die Zeit nun um ein wenig im Internet zu surfen.Bin dann zwar abends Hundemüde,hat aber den Vorteil das ich schnell einschlafe und tief und fest durchschlafe.
Ich journale wieder.Nachdem ich hin und her überlegt habe wie ich das journalen auch noch in meinen Alltag intrigiert bekomme,hatte mein lieber Mann eine super Idee.Morgens stehe ich eh zwischen 5.30 Uhr und 5.45 Uhr auf um meine Andacht zu halten.Da könnte ich doch journalen,meinte er.Ich erst gezögert,doch dann dachte ich,versuchen kannst du es ja mal.Gestern und heute in die Tat um gesetzt.Gestern ein etwas holpriger Start,doch heute klappte es schon ganz gut.Es macht richtig Spaß und gibt Schwung für den Tag.Man beschäftigt sich intensiv mit dem Bibelwort.Ich nehme die Bibelstelle aus meinem Anachtskalender,lese den Impuls dazu und versuche dann,das Ganze kreativ um zu setzen.
Hier das Ergebnis von heute:


Die dritte Neuerung betrifft meinen Haushalt.Ich habe ja die Checklisten von der Haushaltsfee.Letztes Jahr habe ich die Liste :"Wochenplan nach Tätigkeiten" benutzt.Das klappte nicht so gut,es lief nicht rund.Nun benutze ich die Liste: Wochenplan nach Räumen."


Das ist genau mein Ding.Pro Tag wird ein Raum gründlich gereinigt zusätzlich zu den Aufgaben,die noch anfallen.Montag war das Bad an der Reihe,gestern das Schlafzimmer und heute die Küche.Eigentlich laut Plan das Wohnzimmer,das wird auf den Samstag verschoben.Da werde ich den Tannenbaum ab schmücken und die Weihnachtdekoration wegpacken.Nun stand heute die Küche auf meinem Plan.Ein Teil davon,da ich auch noch zum Sport war und mit Leo Großeinkauf gemacht habe.Dafür wurde der Vorratsschrank durchgesehen,fehlende Nahrungsmittel ergänzt und der Kühlschrank gesäubert und neu befüllt.Morgen ist der Rest dran und Freitag mein Zimmer.
Also für mich ist diese Aufteilung wirklich ideal.

So habe ich mit ein paar kleinen Korrekturen viel gewonnen,Der Tag ist strukturierter und ich komme auch noch zu diversen Freizeitaktivitäten wie journalen,Sport,lesen,bloggen,fernsehen,spielen am Pc usw.Es ist halt wirklich alles eine Sache der Einteilung.

Also ruhig mal Zeit nehmen und Neues wagen.wir können nur gewinnen.

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Abend.

eure Pippi


Kommentare:

  1. Guten Abend Pippi
    Super wie du das machst!
    Ich muss auch alles gut einteilen bei einem vier Stock Haus gibt es immer viel zu putzen. Heute schaffe ich es ohne Pläne, ich putze sehr gerne und so versuche ich auch jeden Tag etwas zu erledigen. Da ich aber noch ausser Haus arbeite, mag ich manchmal nach Feierabend nicht mehr viel machen.
    Ich versuche nun weniger am Pc zu sitzen und möchte wieder mehr mit meinen Freunden abmachen.
    Hab eine schöne Zeit und ganz liebe Grüsse sendet dir Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bea,
      danke für deinen Besuch.
      Viel Spaß bei deiner Zeit mit Freunden.
      Liebe Grüße von Pippi

      Löschen
  2. Meine liebe Petra ist immer noch auf der Suche nach dem Ideal , aber das liegt in der Natur des Menschen. So nähert man sich dem Perfekten .
    Viel Spaß dabei.
    LG Zbyslaw

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen netten Kommentar lieber Zbyszek.Gerade hast du mich zu einem neuen Post inspiriert mit deinem Kommentar.
      LG Pippi

      Löschen