Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

21.04.16

Geschafft

Es ist geschafft,die Waschmaschine ist endlich in Betrieb. Gestern tat sich gar nichts mehr,auch nach zweimaligem telefonieren.
Heute Morgen gegen 7.45 Uhr ging das Telefon und der Monteur teilte uns mit,das er in ca 3/4 Stunde bei uns sei.Das klappte auch hervorragend.Um 9.00 Uhr war die alte Maschine Geschichte und die Neue wartete auf ihren Einsatz.Nach kurzem Nachfragen stellte sich heraus,das nicht der Monteur Schuld an der Verzögerung war,sondern das Geschäft.Die Verkäufer dort machen die Termine nach Gutdünken und  die Monteure müssen dann sehen wie sie das bewerkstelligen.Die lange Zeitspanne entsteht aus Kostengründen.Eigentlich wären mehre Zeitzonen ratsam,die auch schon seit Jahren von den Monteuren gewünscht wird,doch die müssten im Geschäft von einem Mitarbeiter gemanagt werden.Die Zeit und das Geld wird eingespart,also gibt es diesen langen Zeitraum.So hat sich nochmal alles aufgeklärt.
Nach gründlichem Studium der Gebrauchsanleitung wurde die neue Maschine befüllt und hat nun ihren ersten Einsatz.Es ist schon erstaunlich wie sich die Geräte weiterentwickeln.Diese Maschine unterscheidet sogar zwischen Waschpulver und flüssigem Waschmittel,das muß man extra einstellen.Dann hat die Maschine einen Sensor,der erkennt wie viel Wäsche und wie stark verschmutzt sie ist,danach stellt sie  die Zeit ein.Nun bin ich gespannt,ob ich auch Leos Arbeitssachen sauberer gewaschen bekomme.Bei dieser Maschine gibt es nämlich auch ein Programm Koch- und Buntwäsche + Flecken.
Damit ist hoffentlich das Kapitel neue Geräte und Handwerker für dieses Jahr abgeschlossen.
Nachdem ich in diese ganze Angelegenheit wieder viele Nerven verloren habe und mich über einige meiner Mitmenschen geärgert habe,wurde so eben ein Einschluss gefasst.
Ich möchte endlich versuchen,gelassener zu werden.Meine Mitmenschen werden sich nicht ändern,doch ich kann bestimmen in wie weit ich das an mich heranlasse.
Aus diesem Grund mache ich einen Cut,sage mir alles auf Anfang und freue mich zum Beispiel über den herrlichen Sonnenschein.Ich geniesse den Ausblick auf den wunderschönen,blühenden Baum aus unserem Wohnzimmerfenster. Ich freue mich,das ich in einer Woche im Zug nach Köln sitze.
Ich werde ganz einfach den restlichen Tag  mich nur freuen und im Hier und jetzt leben.
Daher wünsche ich euch einen

                                              Donnerstag

und sende liebe Grüße

eure Pippi

Kommentare:

  1. Guten Tag Petra,

    Dann ist die Zeit hier bei mir die richtige Entscheidung, seit dem ich hier lebe, sehe ich viele Dinge, nicht alle aber viele im anderen Licht und vor allem bin ich gerade nach dem neuen Rückfall vor einer Woche entspannter geworden was mein Leben angeht. Unabhängig davon wie das Wetter wird, werden wir tolle 6 Tage zusammen haben und drauf freue ich mich.:)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rehlein, wir machen uns heute einen schönen Nachmittag. Genießen die Sonne , schlürfen Kaffee und schauen zu wie die Welt lebt.
    LG Sportbär in Auszeit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Puppi,
    endlich geschafft. Du wirt hofffentlich viel Freude
    an der Maschine haben.
    Einen angenehmen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Pippi
    Toll viel Freude mit deinen neuen Geräte😃🌻💚💟🌸😃🌞💞
    Hab ein schöner neuer Tag😃🌞💟🌸☕🌼🍰💚🌻💖Grüsse von deiner Bea😃

    AntwortenLöschen