Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

18.08.13

Leichter geht es leichter



Habe mal wieder ein altes Lebensmotto für mich entdeckt.Da ja leider mein Gewicht mal wieder nach oben tendiert und auch die Sachen kneifen,musste ich mir etwas überlegen.Neue Sachen kaufen,hahaha oder abspecken.Ich entschied mich für letzteres.Meine Wahl fiel wieder auf "Gemeinsam-Leichter".Nun soll es nicht so nach "Diät" aussehen,es ist ja auch eigentliche eine Ernährungumstellung,darum geht es ja,nur so erreicht man etwas und kann damit sein Gewicht halten.Genau da liegt der Hase bzw. das Kaninchen begraben,das ist mir bisher nicht gelungen.Ok.,für ein paar Wochen bis das Gewicht erreicht ist,klappt es,aber dann.....!!!! Ich dachte mir,so Pippi nun musst du dich selbst überlisten.Es gibt ja auch so ein tolles Buch von Heike Malisic und Beate Nordstrand "Lebe leichter",deren Motto ist,das man nicht nur die Ernährung ändern sollte,sondern auch das Leben an sich.Sie haben auch eine Abnehmidee,mit 3 Tellern usw.Habe ich auch schon probiert,funktioniert bei mir nicht so.Jetzt ist mein Ansatz diesmal die beiden Methoden zu verknüpfen,also habe ich mich entschlossen mein Leben zu "verschlanken" in allen Bereichen.Am Freitag wurde beim Einkauf schon angefangen,nicht riesige Mengen sondern nur das was wirklich benötigt wurde und vor allem Sachen die mir schmecken und nicht vor Fett triefen.Beim Essen werde ich im Großen und Ganzen die Methode von GL anwenden,mit der Einteilung in Kohlenhydraten,Eiweiß und Fett und da den Vorschlag wo das Eiweiß überwiegt.Diese Methode ist schon gut in meinem Kopf verankert,das habe ich gemerkt wo ich wieder damit angefangen habe,ich muss selten ins Buch schauen.Neue Rezepte wandele ich um in fettarme Varianten oder mache sie GL  tauglich.
Bei meinen Terminen sehe ich zu,das ich den Tag und die Woche nicht zu voll packe.So habe ich einen Termin am kommenden Montag abgesagt,da er nicht in meinen Plan gepasst hat.Sport hat bei mir oberste Priorität,die anderen Aktivitäten passe ich dannach an.Durch meinen Rehasport bekomme ich ebenfalls einige gute Tipps zur Ernährung, es geht ja nicht nur darum ab zunehmen sondern eine gesunde Ernährung ist wichtig um bis ins hohe Alter körperlich und geistig fit zu bleiben.Das war dann auch der Punkt,wo ich dachte genau das ist es,du bestrafst dich nicht,wenn du deine Ernährung umstellst sondern das Gegenteil ist der Fall. Unsere Trainerin sagt auch immer,eine gesunde Mischkost ist das Beste,Vorsicht bei Fett und Süßem und viel TRINKEN!!!!!!!!!!!!!
Eigentlich alles ganz einfach,doch wie heißt es "der Geist ist willig,doch das Fleisch ist schwach."
Nun wird halt das Fleisch stark gemacht.Auf geht es.


Kommentare:

  1. hallo pippi,

    was ist nun sooo schwer. einfach drauf schauen, dass man nicht zuviel futtert. besser gesagt,
    fdh. dann kann man alles essen. einfach aufpassen und nicht soviel einkaufen und vor allen dingen eben sport. das ist auch wichtig.
    machst du auch den rehasport der krankenkasse.
    das soll ich ab oktober machen. ein ganzes jahr 2 x die woche ca. 2 -3 stunden. ich weiss auch nicht, ob ich das durchhalte und vor allem, ob ich das möchte.

    dir noch einen schönen sonntag und ein liebes grüßle eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,
      also fdh,die Methode ist nun wirklich veraltet,und was dem einen leicht fällt ist für den anderen halt schwer.Jeder Mensch ist anders.
      Ich mache den Rehasport den die Krankenkasse finanziert,ebenfalls 2 x pro Woche.Ich bin Mitglied im Rehasportverein und so dauert unsere Stunde genau 60 Minuten,außerdem zahle ich etwas mehr und kann so die Geräte nutzen.Du bist doch so fit,wozu da Rehasport?
      Liebe Grüße Pippi

      Löschen
  2. Hallo DU da,

    ich drücke Dir die Daumen ,dass Du es schaffst. Vielleicht wird das verdammte Fett auch bei mir schmelzen.Also auf zum Gefecht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo du zurück,

      ja,auf zum Gefecht.Gemeinsam sind wir stark.

      Löschen
  3. Hört sich interessante an und ich bin gespannt wie du das umsetzen wirst. Eigentlich alles eine Frage der Disziplin, dich ich weiß das ist´nicht immer leicht. Die Regeln deiner Trainerin sind auch nicht verkehrt.
    Ich drücke dir die Daumen für dein Vorhaben.
    LG Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Cla,
      ich werde berichten.
      LG Pippi

      Löschen