Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

13.11.13

Willkommen im Herbst






War ja neulich bei meiner Frauenärztin zur Kontrolle und sie stellte fest,ich bin mitten in den Wechseljahren.Oh nee,wie sich das schon anhört,so als ob man von Sommerreifen auf Winterreifen wechselt.Vor dem Winter kommt der Herbst,zum Glück und eigentlich ist der Herbst doch eine schöne Jahreszeit mit seinen bunten Blättern.Trotzdem ist es ein komisches Gefühl,man bzw. Frau wird alt.Hört sich gar nicht schön an und ist es auch nicht.Falten kommen.graue Haare,es geht alles langsamer,die Knochen schmerzen,die Nerven werden dünner,der Körper dicker,kann es nicht umgekehrt sein und,und,und.
Doch HALT!!!! Wir wollen ja nicht nur das Negative sehen,es gibt ja auch viele bunte Blätter.
Ich kann jetzt alles langsamer machen,habe schon viele Erfahrungen gesammelt,weiß wo ich stehe,was ich möchte und was nicht.Wie ich neulich schon schrieb,habe meinen Kleidungstil gefunden,muß nicht mehr jedem neusten Trend hinter her jagen,kenne meine Kosmetik und meine Make-upfarben,brauche nicht mehr rum zu experimentieren.Das alles gibt doch eine gewisse Sicherheit und Ruhe.Dafür kann ich mich nun auf etwas anderes konzentrieren und neue oder alte Dinge neu entdecken.Die Kinder sind auch aus dem Gröbsten raus und brauchen nur noch etwas Orientierungshilfe.Oft ist es so,das ich jetzt von ihnen lerne.
Mein Mann und ich haben nun endlich mehr Zeit für uns.
Ich merke auch,das ich auf traditionelle Dinge zurück greife, zum Beispiel beim Kochen,ich habe die gute alte Hausmannskost entdeckt und gehe auf Rezepte aus meiner Kindheit zurück.Sie werden nur ein klein bisschen umgeändert,dem heutigen Standard angepasst und fertig.Spart Geld und man weiß was drin ist.So kann ich meinen Kinder noch etwas weitergeben.
Also werde ich jetzt den Herbst geniessen mit all seinen Facetten,auch den Stürmen,Regentagen,Nebel und Dunkelheit aber vor allem mich an den bunten Blättern erfreuen.



Kommentare:

  1. Das Gute am Herbst ist, er hat auch so unglaublich viele schöne Tage. Das hast du genau richtig beschrieben.
    Hab einen schönen Tag.

    AntwortenLöschen
  2. Genauso schön ist es aber auch, wenn man sich im Herbst des Lebens noch einmal ganz neu erfinden darf.
    Das praktiziere ich gerade und empfindet das als unglaublich befreiend. Ich mache was und wie ich es will (natürlich ohne jemanden zu verletzen) und kann dabei aus einem reichen Fundus an Lebenserfahrung zurückgreifen. Ein Lehrer schrieb mir vor unzählig vielen Jahren in mein Poesiealbum: "Geh Deinen Weg und lass die Leute reden!" Damals fand ich das einfach nur doof. Heute verstehe ich es und lebe danach.
    Grüßle Gudrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich begrüße dich ganz herzlich auf meinem Blog.Das ist auch eine schöne Lebenserfahrung sich neu erfinden..Den Spruch finde ich auch gut und ist auch mein Lebensmotto.
      Liebe Grüße Pippi

      Löschen