Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

18.03.14

Oh happy Day.......



Mir geht es richtig gut.Darum schreibe ich jetzt mal in Rot weiter.Letzte Woche war spitze,ich habe sehr viel unternommen und mein Haushalt lief quasi so nebenher mit.Hier mal eine kurze Abriss meiner Aktivitäten:
Freizeit: Montag: Kreistanz
              Dienstag: Geräte und Rehasport,Nachmittag Frauenkreis
              Mittwoch: Nordic Walking
              Freitag. Gerätetraining und abends Kreativtreff
             Sonntag: Kaffeedienst in der Gemeinde
Haushalt: Betten bezogen,Wäsche gewaschen,gefaltet und gebügelt.Eingekauft,gekocht,gebacken ,Staubgewischt,Staubgesaugt,Bad geputzt und Böden gewischt.Außerdem mit dem Seb für seine Prüfung gelernt.

Seit 2 Wochen gehe ich jetzt Mittwochs mit einer netten Gruppe walken,die habe ich durch den Rehasport kennegelernt habe.Eine Teilnehmerin läuft in dieser Gruppe und hat mich mitgenommen.Es sind alle etwas älter als ich,aber alle sehr nett.Das Tempo ist schon knackig,doch ich werde im Laufe der Zeit mich schon daran gewöhnen.Wir starten morgens um 9.00 Uhr und laufen so ca 1 - 1 1/4 Stunde,die Strecke ist sehr schön,sie geht durch ein Wohnviertel und  durch Feld und Wald.Hinterher bin zwar etwas ausgepowert,aber glücklich.

Diese Woche bin ich Strohwitwe,mein lieber Mann ist für eine Woche bei seiner Mutter.Ich vermisse ihn,aber geniesse auch die freie Zeit.Gestern habe ich alle Fenster geputzt und schon etwas angefangen österlich zu dekorieren.Ich finde es nämlich schade,das Ostern nur so kurz dekoriert wird.Es ist zwar Passionszeit,aber ich deklariere es als Frühlingsdekoration.Die Zweige werden natürlich erst am Ostersamstag mit  Ostereiern behängt. So habe ich einen guten Kompromiss gefunden.

Heute bin ich mal wieder zu einem Be SINNlichem Tag für Frauen.Es geht um das Thema Gerechtigkeit.Es fängt um 9.30 Uhr an und endet um 16.30 Uhr.Meine Jungs sind heute auf sich gestellt.Das können sie mittlerweile schon sehr gut,wie sie schon an unserem Frankfurtwochenende super unter Beweis gestellt haben.Seb. hat frei und Leo bäckt wieder.Er hatte heute unfreiwilligen Luxus und ist mit dem Minicar zur Arbeit gefahren worden,hier in Kassel wird im öffentlichen Dienst gestreikt und die Busse und Straßenbahnen bleiben im Depot.Mittags kann er mit dem RegionalBus nach Hause fahren,muß zwar ein Stück bis zu der Haltestelle laufen,aber besser als nix.Nur fuhr der leider nicht so früh am Morgen.Ich kann auch diesen Bus nehmen oder ich mache einen Spaziergang,Bewegung schadet ja nicht.Also ich bin nicht von diesen Streiks begeistert,ich finde es trifft doch die Falschen.Hoffentlich wird irgendwann der Mindestlohn eingeführt,dann werden die Streiks überflüssig.

So nun werde ich mal langsam Richtung Bad marschieren und mich hübschen für meinen Tag.
Ich wünsche Euch allen wo immer ihr auch seid ebenfalls einen schönen Tag.

Carpe diem

Pippi



               

Kommentare:

  1. hallo petra,
    das finde ich klasse, dass es dir gut geht und das freut mich auch.
    ganz schön aktiv bist du und schaffig. auch das freut mich.
    schön, dass du in der gruppe läufst, das spornt an und bringt auch viel.
    wenn man plaudert fällt alles leichter, also mach so weiter und berichte, das freut mich sehr.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  2. Schön zu hören dass es dir gut geht. Die rote Schrift macht sich gut.
    Du hast eine ausgefüllte Woche. Sicher vermisst man seinen Partner, aber man kann auch mal so schön die freie Zeit für sich genießen. :)
    Hab eine gute Woche

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Petra,
    das ist sehr schön, dass es Dir so gut geht : ) Da lebt es sich doch gleich viel leichter. Und was Du alles in die Woche so reingepackt hast. DaumenhochundgleichzeitigfestindieHändegeklatscht, istmeinApplaus...
    Ganz liebes Grüßle : )
    Gudrun von Baustelle "Leben"

    AntwortenLöschen