Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

19.02.16

GESCHAFFT!!!!!!!

Ich behaupte jetzt mal ganz vollmundig,wir haben es geschafft.Es wartet nur noch 1 Suppenmahlzeit auf uns, Abends.Heute ist Fastentag für die ganze Familie,Lennart macht  ebenfalls mit.Zur Feier des Tages wurde die Suppe  Mittags im guten Geschirr serviert.
                
Zur Belohnung haben wir 2 uns vorhin hin gesetzt und den Speiseplan für die nächste Woche erstellt.
             
Es ist schon eigenartig,heute geht es mir viel besser als gestern.Auch das Hungergefühl ist nicht so ausgeprägt wie gestern.Mental geht es mir ebenfalls gut.Müde bin ich auch nicht,statt mein obligatorisches Mittagsschläfchen zu halten,sitze ich und schreibe.Dabei war ich heute wieder beim Faszienkurs und hatte anschließend Krankengymnastik.Die war nicht anstrengend,da wurde nur meine Halswirbelsäule gestreckt.Nachher gehe ich noch mit meinem lieben Mann einkaufen.Morgen gibt es gekochten Fisch mit Kartoffeln und Kräutersauce,dazu Gurkensalat.Wir wollen uns ja nicht gleich wieder vollstopfen.

Fast 5 Tage Fasten nach Hildegard von Bingen liegen hinter uns.
Was nehme ich nun mit aus dieser Woche?
Es war eine interessante und auch anstrengend Woche zugleich.Oft bin ich an meine Grenzen gekommen,sehr nah dran am aufgeben.Doch ich habe durchgehalten!!!!
Der letzte Tag heute ist auch irgendwie besonders,da bei meinen Exerzitien im Alltag als Übung für den heutigen Tag ebenfalls Fasten als Aufgabe gestellt wurde.Das Thema heute ist leer werden.
Ab und zu müssen wir uns leeren,sowohl seelisch,als auch körperlich.Das ist mit unter ein schmerzlicher Prozess.Das habe ich diese Woche mehrfach  hautnah erlebt.Doch nur dann können wir offen sein um Neues auf zu nehmen und zum Weiterwachsen breit zu sein.Auch kommen wir Gott dadurch näher.
Ich bin diese Woche vieles an Altlasten los geworden und habe einige neue Erkenntnisse gewonnen.Diese Fastenwoche sollte ja der Startschuss zur Gewichtsreduktion sein.Nun werde ich es etwas umformulieren.Ich möchte mich und meine Familie ab sofort mit gesünderen Nahrungsmitteln versorgen,z.Bsp. weniger Fleisch dafür gutes Fleisch;weniger Fett und Süßes.Allmählich auf Vollkornprodukte umsteigen.Wenn dabei das eine oder andere Kilo purzelt,guter Nebeneffekt.Der wichtigste Aspekt jedoch ist in allem das rechte Maß zu finden.Ich möchte nicht nur beim Essen darauf achten,was und wieviel ich esse sondern auch darauf achten,das mein Kopf nicht mit zu viel unnützen Dingen zu gemüllt wird.Es soll also ein Gesamtpaket für Körper,Geist und Seele werden.

Mein neues Motto lautet: "Weniger ist mehr"

Ich habe gemerkt,das ich doch schon wesentlicher ruhiger und entspannter geworden bin.Ich rieche und schmecke wesentlich intensiver.Der Drang alles perfekt ,möglichst schnell und viel auf einmal zu erledigen hat deutlich nachgelassen.
Um es auf den Punkt zu bringen:
Es ändert sich ,verwandelt sich etwas in mir.

Die Gesamtbilanz der Woche ist überwiegend positiv.In Zukunft wird es bei mir immermal zwischendurch einen Entlastungstag geben,nur nicht nochmal so eine lange Zeit am Stück.
Insgesamt bin ich stolz auf mich und sehr zufrieden.

So nun gibt es Espresso und Dinkelkekse.Dann wird in den restlichen Fastentag gestartet.

                                   Wochenende

wünsche ich euch und sage Tschüß bis Montag.

eure Pippi

Kommentare:

  1. Es scheint als ob Du wieder ein Stück weiter gekommen bist. Auch ich fand die Woche aufschlussreich. Bin froh sie gemacht zu haben , aber auch froh dass sie vorbei ist.
    Schönes Wochenende
    Sportbär

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Pippi
    Ja ich denke so eine Fastenwoche bringt für Körper und Seele etwas!
    Man lernt immer wieder durchzuhalten!☺
    Wie du siehst konnte ich meinen Blog wieder retten, dank dir!
    Danke für deine Post!
    Werde aber genau überlegen was ich wie weiter machen will, denn so ein PC ist ein ziemlicher Zeitfresser!
    Hab ein schönes gutes Wochenende☺
    Grüsse von deiner Bea

    AntwortenLöschen
  3. MEI i bewundert des ja immer wenn ma do durchhaltet,,,
    i kannt des nit,,,ggggg

    hob no an feinen TOG
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen