Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

28.04.14

Eine neue Woche




Nun ist der Beginn der neuen Woche auch schon ein paar Stunden alt.Ja, ganz recht es ist Montag Spätnachmittag und mein Arbeitspensum für heute ist geschafft.Bei mir wurde ganz spontan der Winter eingemottet und die T-Shirts hervorgeholt,auch wenn es noch mal kühl werden soll.Macht nix,wird halt eine Strickjacke drüber gezogen.Ich kann nämlich die dicken Pullover nicht mehr sehen."Schuld " war im Prinzip der Leo,ich von ihm einen Wollpullover zum Waschen in der Tonne,nur einen Pullover kann man schlecht waschen,ist Verschwendung.Was tun,die Wollmützen und Schals dazu geben,damit sie dann in der Versenkung verschwinden können.Also gesagt,getan,nur hat die ganze Aktion eine Kettenreaktion ausgelöst.In den Koffer,wo die Wollmützen rein sollen lagen die T-Shirts,raus damit und in Schrank.Oh,nein,da ist kein Platz,es liegen die Winterpullover dick und fett darin.Nun die Winterpullover raus,Schrank ausgeputzt und T-Shirts rein.Winterpullover rein in einen anderen Koffer,gut das ich gerade einen zweiten zur Hand hatte und die Mützen gewaschen.Anschließend kommen sie zu den anderen in den Koffer.Wo ich schon mal dabei war habe ich auch gleich die Truhe wo die Mützen lagern aufgeräumt und ausgeputzt.So wird aus einem Pullover waschen fast ein kleiner Frühjahresputz.So ist das immer bei mir,eigentlich will ich nur eine Kleinigkeit machen und löse eine Lawine aus.
Unser Sonntag war ganz schön,ich habe erst Kaffeedienst in meiner Gemeinde gehabt und im Nachmittag waren wir beim "Tag der Erde",einem Kultur und Umweltfest,das jedes Jahr stattfindet.Dieses Jahr fand es direkt vor unserer Haustür statt,es wurde so auch gleich unser neuer Boulevard eingeweiht.Zum Abschluss sind wir ganz spontan Kaffee trinken gegangen und haben leckere Waffeln gegessen in einem kleinen Kaffee direkt nebenan.Wir waren mal komplett als Familie unterwegs,was ja immer seltener vorkommt um so mehr habe ich es genossen.Der Abend war recht kurz,da ja heute wieder Wecker um 3.30 Uhr klingelte.Ich muß sagen,nachdem ich letzte Woche mich anschließend wieder hingelegt habe,finde ich es gar nicht mehr so schlimm.Ich habe gestern Abend angefangen eine Fortsetzung von Bridget Jones von Helen Fielding  zu lesen,den 3. Teil.Die ersten beiden fand ich schon Klasse,dieser hat mich auch schon nach den ersten Seiten in den Bann gezogen.
Nun bin ich mal gespannt,was diese Woche noch so alles passiert.Morgen Nachmittag findet eine Nachbereitung von unserem Frauenfrühstück statt,eine Wanderung zum Psalm 23.Meine Aufgabe ist der Hauptverantwortlichen etwas zu assistieren und zu schauen,das alle Frauen die mitlaufen auch gut zurecht kommen.

Kommentare:

  1. hallo petra,
    der psalm 23 "dergutehirte" ist auch ein ganz besonders schöner psalm.
    das glaube ich dir, dass wenn man einmal anfängt, sich ganz viele baustellen auftun. ich kenne das. aber du hast das ja wunderbar geschafft.
    ich finde es schön, dass du so eifrig in deiner gemeinde tätig bist, da hat man einen ganz besonders schönen anschluß, ich habe das auch erfahren. wir haben einen frauenkreis und machen da schon sehr viel.

    ja, dann bin ich gespannt auf einen weiteren post von dir.

    ganz liebe grüßle eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Pippi
    Freut mich dass du heute sehr viel geschafft hast.Ich zum Beispiel bin der Planer Typ,so wird es bei mir geplant,wann ich was , machen möchte in einer Woche.Wenn ich dann schön abhaken kann was ich schaffte,fühle ich mich gut! Sonst wird es für mich Stress und bin unzufrieden.
    Ein guter Start in die neue Woche wünscht dir Bea

    AntwortenLöschen
  3. Na da hast du ja wieder einiges geleistet. Ich habe auch so wenig Platz im Schrank und habe deshalb meine Winter- und Sommer-Garderobe getrennt und packe jede Saison um.
    Hab einen schönen Tag

    AntwortenLöschen