Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

26.04.14

Pippi walkt am Samstag

Nachdem ich heute Morgen mit extrem schlechter Laune und ziemlich müde aufgewacht war und eine ganze Weile vor mich hin genörgelt und auf Gott und die Welt geschimpft hatte beschloss ich,so geht es nicht weiter.Was also tun????? Nach dem Frühstück,erstmal eine schöne Dusche und unter derselben reifte der Plan in mir eine Runde zu walken.Gesagt,getan.
Vom Sebastian bekam ich eine guten Tip,wie ich die Strecke zum botanischen Garten noch ausbauen könnte und das wollte ich nun auch ausprobieren.Gegen 10.30 Uhr bin ich gestartet.Es war angenehm warm,nicht zu heiß,die Sonne schien und die Vögel begleiteten mich mit einem Konzert.Schon mal ideale Voraussetzungen.Das Walken ging erstaunlich gut und nach ein paar Metern hatte ich meinen Laufrhythmus gefunden und auch meine Laune besserte sich merklich.Nach ca. 30 Minuten war ich am ersten Etappenziel,dem botanischen Garten.Hier musste ich erstmal ein gewisses Örtchen aufsuchen.Anschließend ging es weiter Richtung Klangpfad.Dieser ist von einem Prof. Sons errichtet worden und man kann verschiedene Sachen und Materialien ausprobieren und Töne erzeugen.Sehr interessant und gut in die Natur eingebettet.Zwischendurch warteten wieder einige Fotomotive darauf von mir verewigt zu werden.




















Auch ein paar Enten kreuzten meinen Weg.


Irgendwann erreichte ich dann das Ende des Park Schönfeld und nun ging es weiter zur nächsten Etappe.Ich lief weiter über die deutsche Märchenstraße,die auch durch den Park läuft Richtung Kegelzentrum.Kurz musste ich eine sehr große Straße queren,zum Glück mit einer Ampel und nun ging es sofort ruhig weiter bis zur Damaschkebrücke.Hier bog ich in die Fuldauferpromenade ein und walkte am Fluss weiter.Hier wehte ein laues Lüftchen und es roch herrlich nach Wasser.



Nach einer Weile merkte ich,das ich etwas zu trinken vertragen könnte und meine Beine sehnten sich nach einer Pause.Es wurde die nächste Bank angesteuert.


Kurz den Ausblick auf die Fulda genossen und weiter ging es.

Irgendwann war dann das Ende der Promende erreicht und ich war eigentlich schon etwas kaputt.Daher wollte ich den Bus nehmen,doch beim Blick auf den Fahrplan stellte ich fest,das ich über 20 Minuten warten müsste bis er käme.Also nochmal alle Kraftreserven zusammen sammeln und in Richtung Altmarkt zur Tram Haltestelle walken.Ich kam dann doch noch erstaunlich gut voran und erreichte das Ziel,die Haltestelle.Durch einen kurzen Walksprint konnte ich sogar meine Bahn erreichen,die mich nach Hause fuhr.
Meine schlechte Laune war verfolgen und ich war auf mich selber stolz so eine lange Strecke geschafft zu haben,es waren über 9,4 km.Nun kann ich meinen Lauffreak verstehen,der immer sagt Laufen entspannt,das habe ich heute zum ersten Mal so richtig intensiv erlebt.
Zum Schluss noch ein paar Bilder von der Schlußetappe.Wie ihr seht gibt es in Kassel einiges an Kunst zu sehen.Ich zeige euch die Spitzhacke,ein Kunstwerk einer Dokumenta.Bei den anderen Bildern kann man im Hintergrund mein Ziel erkennen.Wo die Häuser sind ist dann links davon die Haltestelle.







Hier noch der Link zu meiner Strecke.


http://www.gpsies.com/map.do?fileId=mkbtqjkcrakcnywv

Kommentare:

  1. glückwunsch pippi,
    sehr schöne bilder hast du uns mitgebracht. mööööönsch, das ist ja klasse 9,4 km super. ich frage jetzt nicht nach der zeit :-)).
    aber ich finds klasse und es stimmt schon, laufen entspannt.
    eine klanggarten hatte ich mal in der reha in bad mergentheim. das ist eine tolle sache, die mir auch gut gefallen hat.
    weiter so, morgen wieder?????
    liebe grüßel eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,
      doch du darfst nach der Zeit fragen,es war 1 Std.50 Min.Morgen lauf ich nicht,ich habe Kaffee dienst in der Kirche und hier im Viertel ist Tag der Erde,direkt vor der Haustür,da will mal gucken gehen.
      Liebe Grüße Pippi

      Löschen
  2. Hallo Pippi
    Es freut mich das es dir wieder besser geht.danke für die schönen Fotos.ich bin unterwegs und wünsche dir ein schöner Sonntag.sei herzlichst gegruesst von bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke,dir auch einen schönen Sonntag.
      Liebe Grüße Pippi

      Löschen
  3. Hallo Petra,
    Du siehst sehr entspannt und glücklich auf den Selfies aus! Wirkt auf mich sehr ansteckend.
    Liebes Grüßle an Dich :)
    Gudrun von Baustelle "Leben"

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra,
    kannst Du nicht die Sicherheitsabfrage deaktivieren. Die kann man ja fast nicht lesen und außerdem braucht man die doch eigentlich gar nicht.
    Grüßle Gudrun :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gudrun,
      war gerade bei meinen Einstellungen und hoffe,das die Sicherheitsabfrage nun verschwunden ist.Du hast recht,die nervt.
      LG Pippi

      Löschen
  5. Glückwunsch.Deine Beiträge werden immer besser.Weiter so.

    AntwortenLöschen