Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

23.09.14

Tanzen




Gestern war es endlich wieder soweit.Die lange Sommerpause war vorbei und unsere meditatives
Tanzen hat wieder begonnen.Ich war ja skeptisch ob es mit meinem lädierten Knie geht.Hatte vorsorglich mit der Kursleitung gesprochen und mir die Option offen gehalten,zwischendurch eine Pause ein zu legen.Meine Bandage war natürlich mit von der Partie,die wollte auch tanzen,soll sie halt.
Was soll ich sagen,es ging erstaunlicher weise sehr gut.Hinterher hatte ich etwas Muskelkater,aber ansonsten alles paletti.Ich hatte ja auch schon ein Trainingsprogramm hinter mir: zu Hause meine Übungen,dann noch Gerätezirkel und LiegeFahrrad bei meinem "Therapie Aktiv".
Nun hoffe ich,das ich das Tanzen weiter machen kann,Zumba musste ich schon aufgeben.
Für mich ist diese Art Tanz sowieso viel besser,man schult seine Körperwahrnehmung,entspannt,verbindet sich mit der Erde,streckt sich zum Himmel und ist Gott sehr nahe.Man kann beim Tanzen beten,danken,bitten,segnen einmal für sich aber auch für andere.Man gibt und nimmt,man führt und wird geführt.Nach der Stunde geht man ganz anders nach Hause als man gekommen ist.Es ist so ein tolles Gefühl,man kann es eigentlich gar nicht beschreiben.Die Gruppe an sich ist sehr nett,da wir als Kreis tanzen mit Handfassung ,überwiegend sollte auch die Harmonie stimmen.Unsere Kursleitung ist auch sehr kompetent und einfühlsam,sie sucht die Tänze immer sehr sorgfältig aus,  nach  dem Kirchenjahr und der Jahreszeit entsprechend. Was mir ebenfalls gut gefällt ist,das jeder so genommen wird wie er ist,außerdem gibt es bei uns keine Fehler,sondern Variationen(so unsere Kursleiterin)Es ist auch kein fester Kreis,jeder  kann kommen wie er Zeit und Lust hat.Mal sind wir mehr ,mal weniger.Es gibt schon so etwas wie ein festen Kreis,also Frauen die immer da sind.Das ist wirklich das Schöne,man tanzt fast jedesmal in einer anderen Formation,mal ein kleiner,mal ein großer Kreis.Gestern hatten wir einen Sonnentanz zu Anfang,später kamen noch ein Engeltanz;der September ist der Engelmonat;und einen Segenstanz zum Schluss.Ich nehme aus diesem getanzten Tagesausklang immer ganz viel positive Energie für die ganze Woche mit.Sehr schön ist auch die Sitzmeditation am Schluss,da kommt man dann wirklich zur Ruhe.

Kommentare:

  1. Wünsche Dir, dass es so lange bleibt und Du wirklich Energie tanken kannst.

    AntwortenLöschen
  2. MEI I kann di guat versteh,,,
    mei FREUNDINN hot grod
    letztens gsogt,,,
    sie mecht ah wieder mol an
    KURS geh mit den TANZEN,,
    ham wir beide scho gmacht,,
    und wenns da guat tuat
    weiter sooo
    hob no an feinen TOG
    und DANKE für de liaben
    WORTE bei mir
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen