Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

22.01.15

Renovierung

Heute nun wie versprochen,der Bericht über unsere Renovierung.Es war eine Menge Arbeit und auch Ärger,der der ganzen Sachen voran gegangen ist.Insgesamt mussten wir auf die Durchführung 2 Jahre warten,zu den Umständen wie es dazu kam,gehe ich nicht näher ein.Bevor der Boden neu verlegt werden konnte,hieß es mal eine Menge Kisten packen.Die Zimmer sollten fast komplett leer sein.Im Wohnzimmer blieb nur der Schrank stehen und beim Seb. auch.Nur sollten die Schränke leer sein.Also wurde alles in Kisten verpackt.Ich kam mir vor,als ob ich umziehe.nachdem die Kisten gepackt waren,wurden sie auf dem Balkon gestapelt.Jetzt hieß es wohin mit den restlichen Möbeln.Einiges wurde auseinander geschraubt und der Rest in die restlichen Zimmer verteilt und über und neben einander gestapelt.Der Wohnzimmertische wurde wieder in die Küche gestellt,dort ist er immer noch.Wir haben nämlich festgestellt,das es so sehr gemütlich ist und gleichzeitig wird das neue Laminat geschont.Wie schnell ist etwas umgekippt oder auch das ständige Stühle rücken ist nicht gut.Das eigentliche Verlegen ging flott von statten.Zuerst wurden die alten Teppichböden entfernt,dann Dämmaterial untergelegt und darauf das Laminat.Zwischendurch musste der Wohnzimmerschrank verschoben werden,das hatte mir schon schlaflose Nächte beschert.Zum Glück ging auch das mit vereinten Kräften gut. Freitag Nachmittag war dann der Hauptteil geschafft,nun ging es wieder ans einräumen.Vorher saubermachen natürlich.Am Abend standen die Möbel alle wieder an ihrem angestammten Platz,bis auf den Tisch natürlich;der ja jetzt in der Küche stand.Samstag ging es wieder ans Kisten auspacken und einräumen.Vorher stand Abwaschen des Geschirr und der Gläser auf dem Programm.Montag wurden die letzten Kisten ausgepackt und am Dienstag habe ich dann noch die Küche etwas um geräumt.Gleichzeitig wurde aussortiert und weggeworfen,was man doch für einen Kram hortet.Als letzter Punkt ist noch mein Kleiderschrank auf der Liste. Da ich meine Jacken und meinen Mantel dort unterbringen musste,ist  am Samstag die Kleiderstange abgebrochen,die mir mein Mann so zwischendurch ersetzt hat.Da die Sachen so notdürftig eingeräumt sind,will ich auch hier Klar Schiff machen.Doch das werde ich nächste Woche machen.Im Moment bin ich ziemlich kaputt und mir tun alle Knochen weh.Jetzt hat irgendwie mein rechter Ellenbogen einen Knacks,er schmerzt schon seit Dezember und alle Hausmittelchen helfen nicht wirklich.Nächste Woche habe ich mir zähneknirschend einen Arzttermin gemacht.Na ja,egal.Hauptsache wir haben es geschafft.Es sieht wirklich sehr schön aus,wir haben ein völlig neues Wohngefühl,das wir in vollen Zügen genießen.

Zum besseren Verständnis,ein paar Vorher - Nachher Bilder:
















Kommentare:

  1. Die Wohnung sieht Super schön aus, Parket macht das ganze tatsächlich heller und frischer.
    Ich weiss das verlegen geht schnell, nur bis alles weggeräumt ist und wieder alles da steht wo es hin soll braucht Kraft.
    Ihr wohnt wirklich schön auch die grosse Stadt hat mich fasziniert!
    Ich möchte dir noch die Frage beantworten die du mir stelltest auf meiner Seite: Die Bilder sind aus meiner nächstgelegen Stadt, 10 Auto Minuten am Stadt Weiher.
    Alles Gute wünscht dir Bea

    AntwortenLöschen