Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

01.02.14

Februar


Mit diesem selbst gestaltetem Kalenderblatt möchte ich Euch im Februar begrüßen.Der neue Monat fing für mich heute Morgen ziemlich frustrierend an.Nachdem ich diese Woche sportlich sehr aktiv war und auch mit der Esserei mich zurück gehalten habe,dachte ich eigentlich,die Waage wäre etwas freundlicher zu mir.Doch weit gefehlt,nur läppische 100 g weniger.Ich war so wütend,enttäuscht und traurig das ich erstmal eine Runde rumgemuffelt habe und nicht mal Lust hatte zu Frühstücken.Na ja,irgendwie passend.Den Start ins neue Jahr hatte ich mir auch anderes vorgestellt.Ich habe so viele Ideen im Kopf,doch mit der Umsetzung hapert es.Im Januar überwiegte oft das Gefühl,wie auch schon im Dezember,ich werde gelebt.Es lief nicht rund,auch Krankheitbedingt,die ganze Familie war ja abwechselnd krank und wenn nicht ,dann Urlaub.Somit fand auch kein Alltag statt,mir fehlte einfach die gewohnte Routine.Nun hoffe ich auf den Februar.
Es gab aber auch etwas positives im Januar,meiner Hüfte geht es endlich besser und ich weiß vorher die Schmerzen kamen.Letzten Donnerstag hatte ich wieder Krankengymnastik,diesmal bei der Chefin persönlich,was ein Glücksfall für mich war.Sie stellte fest,das eine ganz massive Muskelverspannung für meine Schmerzen verantwortlich ist..Auslöser ist die Arthrose und eine falsche Belastung dadurch.Sie hatte eine ganz spezielle Heilmethode,so eine Art Akkupunktur ohne Nadel.,ähnlich einem Tensgerät.Meine Schmerzen sind weg,ich kann wieder sitzen.laufen und liegen ohne Schmerzen.
Es wird endlich wieder heller und der Schnee und die Glätte hielten sich auch in Grenzen.
Fazit: Rom ist auch nicht in einem Tag erbaut.Also auf ein Neues,wer aufgibt hat schon verloren.Ich habe ja noch 11 Monate vor mir,wo ich etwas verändern kann.Und ich schaffe das!!!!!!!!!!

Kommentare:

  1. hallo petra,
    klar schaffst du das. bedenke, es dauert auch etwas bis man die pfunde auf den rippen hat, deshalb dauert es auch, bis sie wieder weg sind.
    alles gute lg eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,
      stimmt schon,da ist etwas wahres dran.
      LG Petra

      Löschen
  2. Ich glaube langsam dass Du viel zu ungeduldig bist. Ein guter Wein braucht auch lange bis er gut schmeckt. Also weiter so und das Ergebnis wird sich sehen lassen.
    Grüße Lauffreak

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,das stimmt.So nach dem Motto:"Herr gib mir Geduld,aber sofort." :) LG Pippi

      Löschen