Ich bin ich,nicht perfekt,aber einzigartig.

20.06.13

Eine kleine Auszeit

Heute Morgen habe ich mir eine kleine Auszeit gegönnt.Obwohl ich heute Nacht besser geschlafen habe,war ich heute Morgen irgendwie gerädert,Kreislaufprobleme,Kopfschmerzen,leicht genervt usw. Beim Frühstück zubereiten dachte ich so bei mir,meine Güte,wieviele Kannen Kaffee,wieviele Butterbrote hast du in deinem Leben schon geschmiert und es ist kein Ende ab zu sehen.Ein bisschen entschädigt wurde ich durch den tollen Gesang der Vögel und das Sommerfeeling.Es sind für heute ja schon wieder Unwetter angesagt und nächste Woche wird es kühler,sehr deutlich sogar.Diese ständigen Wetterschwangungen sind garnichts für mein Gemüt,ich brauche es weder extrem warm noch extrem kalt.Ich wünsche mir eine konstante Wetterlage.Damit ich nicht den ganzen Tag so itschig rumlaufe,entschloss ich mich zu einer Gegenmaßnahme.
Heute war ich morgens mal endlich für mich alleine und so habe ich ein ausführliches Wellnessprogramm gestartet.Es dauerte glaube ich fast 1 Stunde,egal,tat aber richtig gut.Jetzt fühle ich mich fast wie Cleopatra und kann so entspannt und wieder gut gelaunt den Tag angehen.Ich bin froh,das ich mich dazu aufgerafft habe,auch mal mehr an mich zu denken.Die Zeiten,wo ich morgens nur schnell duschen musste sind ja zum Glück vorbei,nur muß man bzw. Frau erst umdenken.Es schleicht schnell so eine Gewohnheit ein,die man dann nur schwer wieder los wird.Früher habe ich mich morgens auch erstmal gepflegt und gehübscht,obwohl ich zur Arbeit musste.Vielleicht auch gerade deswegen,ich bin im Grunde genommen ein richtiger Kosmetik und Mode-Fan.Wird jetzt wiederbelebt,zu Hause braucht man auch nicht wie seine eigene Putzfrau rum zu laufen.
Gleich werde ich mich einer weiteren Lieblingsbeschäftigung widmen,dem Dekorieren,damit versüße ich mir oft das Putzen.Freitag ist Sommeranfang und jetzt ist die maritime Deko gefragt.
Nun aber mal angefangen,sonst bleibt es bei der Theorie.

Kommentare:

  1. Endlich bist Du schlauer geworden.GUT SO !!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal werde ich morgens wach bevor der Wecker klingelt, dann liege ich noch im Bett und höre mit welchem Elan die Vögeln zwitschern. Die sind manchmal richtig laut, aber nicht störend laut. Ich mag das total.
    Tja und wir Frauen sollten wirklich öfters an uns selbst denken. Mir gefällt dein Blog.
    Lieben Gruss, Cla

    AntwortenLöschen